das Programm 2019

TRUST - wo Vertrauen entsteht und wie es wirkt

TRUST – das gute Gefühl, zu vertrauen

Es ist selbstverständlich, so lange es da ist, und fällt schmerzlich auf, wenn es fehlt: das Vertrauen. Im Umgang mit Marken und Produkten macht es uns zu Überzeugungstätern, lässt langfristige Bindungen entstehen und ist somit für Unternehmen bares Geld wert.

Wird Vertrauen verspielt, steht schnell die Glaubwürdigkeit und damit die Zukunft ganzer Unternehmen auf dem Spiel. Negative Informationen reisen schnell, besonders in einer digitalisierten Welt: ob manipulierte Abgaswerte oder dilettantisch arbeitende Telefon-Hotlines – wird Vertrauen zerstört, bricht der Glaube an elementare Werte, wie Ehrlichkeit,Rechtschaffenheit, Zuverlässigkeit und Transparenz in sich zusammen. Doch es gibt auch Fälle, die zeigen, dass eine Krise nicht zwangsweise das Ende des Vertrauens bedeuten muss. Es kommt auf den richtigen Umgang damit an. 

Wie entsteht Vertrauen im Kopf des Kunden? Was braucht es, um Vertrauen aufzubauen? Kann man es sich wieder zurückerobern, wenn es verspielt wurde? Weil Kundenvertrauen einer der elementarsten Bestandteile im Marketing ist, versammeln wir für Sie die aktuellsten Forschungsergebnisse und die eindrücklichsten Best Practices rund um den Erfolgsfaktor TRUST auf unserer Bühne! 

Die Haufe Group und die Gruppe Nymphenburg laden Sie dazu herzlich ein.

Networking-Abend – 14. Mai 2019

18:30

Location wird demnächst hier bekannt gegeben

Der Networking-Abend bietet Gelegenheit für anregende Gespräche in einer außergewöhnlichen Location. In entspannter Atmosphäre mit leckeren Snacks und kühlen Drinks lässt es sich noch besser netzwerken.

Kongress – 15. Mai 2019

Ab 8:30

Empfang mit kleinem Frühstück von Feinkost Käfer

9:00

Begrüßung

Volker Dabelstein 
Haufe Group

Begrüßung

Sören Ott 
Gruppe Nymphenburg

Moderation

Bernd Werner | Gruppe Nymphenburg

9:20

Keynote

Prof. Dr. Martin K.W. Schweer | Zentrum für Vertrauensforschung Universität Vechta

Über Prof. Dr. Martin K.W. Schweer

Prof. Dr. Martin K.W. Schweer ist Inhaber des Lehrstuhls für Pädagogische Psychologie an der Universität Vechta und Leiter des dort ansässigen Zentrums für Vertrauensforschung. Seine Forschungs- und Beratungsschwerpunkte sind: soziale Wahrnehmung und interpersonales Verhalten in schulischen und außerschulischen Organisationen, interpersonales und systemisches Vertrauen, soziale Wahrnehmung und interpersonales Verhalten im Sport. Er ist u.a. Mitglied des editorial review board des Journals of Trust Research und in der Arbeitsgemeinschaft für Sportpsychologie in Deutschland.

10:05

Vortrag 1 - Thema folgt

N.N. |

N.N.

10:50

Vortrag 2 - Thema folgt

N.N. |

N.N.

11:35

Vortrag 3 - Thema folgt

N.N. |

N.N.

12:15

Pause mit Lunch von Feinkost Käfer

13:45

Vortrag 4 - Thema folgt

N.N.|

N.N.

13:45

Break Out Session Retail Talk 1

Thema folgt

N.N. |

N.N.

14:30

Vortrag 5 - Thema folgt

N.N. |

N.N.

14:30

Break Out Session Retail Talk 2

Thema folgt

N.N.

N.N.

15:15

Kaffeepause

15:45

Vortrag 6 - Thema folgt

N.N. |

N.N.

16:30

Abschlussvortrag: Menschen lesen und überzeugen: Was wir vom FBI über Vertrauen lernen können

Mark T. Hofmann | US-trainierter Profiler & Mentalist

Über Mark T. Hofmann

Mark T. Hofmann ist US-trainierter Profiler und Mentalist. Er wurde in Washington, Texas und Florida in Profiling- und Geheimdiensttechniken ausgebildet. Er ist Teil eines offiziellen Zertifizierungsprogrammes des US-Justizministeriums und bekommt 2019 den Titel „Zertifizierter Kriminal- und Geheimdienstanalyst“ verliehen. Als Mentalist und Speaker ist er seit Jahren international unterwegs. Zu seinen Kunden zählen Ministerien, Banken und einige der größten Unternehmen der Welt. Mark T. Hofmann zählt zu den Top-100-Entertainern 2017/18 (Speakers Excellence/ Entertainment Excellence).

17:15

Zusammenfassung & Verabschiedung

Während der Vorträge können Fragen zu den einzelnen Themen gestellt werden: über Twitter #NMK2019 oder über unseren Kontakt. Die Fragen werden live auf der Bühne vom jeweiligen Referenten beantwortet.