Instagram Stories: 5 Tipps für bessere Stories

Artikel aktualisiert am
06
.
02
.
2020
Instagram hat sich mittlerweile zur führenden Social Media Plattform entwickelt. Lesen Sie hier, welche Möglichkeiten existieren, um reichweitenstarke Stories zu erstellen!

Instagram Stories sind ein wichtiger Bestandteil jeder Social Media Strategie. Nach Angaben von Facebook werden Instagram Stories 2019 das reichweitenstärkste Medium sein.

Dennoch fragen sich immer noch viele Menschen:

 

„Wieso ist Instagram so zentral für den Online Auftritt?“

 

Instagram hat sich mittlerweile zur führenden Social Media Plattform entwickelt. Mit 1 Milliarde aktiven Nutzern ist das soziale Netzwerk für Unternehmen äußerst relevant.

Obwohl sowohl Facebook als auch YouTube höhere Nutzerzahlen aufweisen, ist für Unternehmen vor allem Instagram interessant. Das liegt an der Interaktionsrate der Plattform. Mit 2 bis 7% ist diese um ein Vielfaches höher als z.B. bei Facebook.

Die Reichweite der Instagram Stories ist ein Grund für die Relevanz der Plattform. Auch in Zukunft werden Instagram Stories eine wichtige Grundlage für die Steigerung der Verkäufe und der Bekanntheit sein. Für Unternehmen als auch Influencer ist die Funktion somit ausschlaggebend.

Nutzer schätzen die Geschichten auf Instagram vor allem, um einen Einblick in den Alltag oder hinter die Kulissenzu bekommen.

Doch welche Möglichkeiten existieren, um reichweitenstarke Stories zu erstellen?

5 Tipps für bessere Stories:

1. Markenspezifische Vorlage erstellen

Auf Instagram musst du ein Alleinstellungsmerkmal entwickeln. Je mehr du dich von der Masse abhebst, desto besser sind deine Chancen positiv wahrgenommen zu werden. Aus diesem Grund solltest du dir eine Vorlage für die Instagram Stories erstellen. Das steigert nicht nur deinen Wiedererkennungswert, sondern sorgt auch für mehr Interaktionen. Viele kostenlose Vorlagen sind im Internet verfügbar. Du solltest dir jedoch überlegen, ob du nicht bereits zu Beginn eine Instagram Story Vorlage von einem Grafiker erstellen lässt. Schließlich kann jeder auf die kostenlosen Vorlagen zurückgreifen. Mit einem eigenen Design hebst du dich von anderen Profilen ab und wirst sofort wiedererkannt. Das ist ein großer Gewinn für dich.

 

2. Hashtags & Orte einsetzen

Instagram Stories sollten nicht nur die eigenen Follower erreichen. Auch noch unbekannte Nutzer können auf die Story und somit das Profil aufmerksam werden. Hashtags und Standortmarkierungen sind eine gute Möglichkeit die Bekanntheit zu steigern. Bei der Auswahl der Hashtags sollten Nutzer auf die Relevanz der Schlagwörter achten. Das bedeutet, dass Hashtags ausgewählt werden, die:

•    zur Instagram Story passen und

•    realistisch sind.

Insbesondere der zweite Punkt ist ausschlaggebend. Nehmen wir das Beispiel, dass ein Unternehmen ein Instagram Profil mit 200 Followern hat. Die Firma erreicht pro Instagram Story ungefähr 25 Leute. Auch mit dem besten Inhalt wird es schwierig sein für einen umkämpften Hashtag wie #köln aufgeführt zu werden. Zu diesem Hashtag gibt es 7.227.247 Beiträge.

Die Auswahl der richtigen Hashtags richtet sich somit auch nach der Größe des Profils, der Reichweite und der Interaktionsrate. Diese Faktoren bezieht der Algorithmus in die Auswahl der Top Stories mit ein. Nur wenn die Interaktionsrate außergewöhnlich hoch ist, kann auch ein Profil mit wenig Followern Erfolg bei umkämpften Hashtags haben.

 

3. Videos nutzen

Es ist zu empfehlen, Videos in den Beitragsmix zu integrieren. Das bedeutet nicht, dass jede Story ein Video sein muss. Dennoch hat sich herauskristallisiert, dass Videos häufig eine höhere Interaktionsrate als Bilder aufweisen. Aus diesem Grund sollten Nutzer vor allem auf Videos zurückgreifen, wenn sie Produkte verkaufen möchten. Weiterhin machen Videos Sinn, wenn Unternehmen Nutzer auf die Webseite weiterleiten wollen. Das sorgt oft noch für einen zusätzlichen Schub. Die Möglichkeit Webseiten zu verlinken, besteht jedoch erst bei einer Anzahl von 10.000 Followern.

 

4. Influencer in Stories markieren

Auf den ersten Blick scheint es paradox: Warum sollten Unternehmen oder Freiberufler Werbung für Influencer machen? Schließlich führt das zunächst zu keinem Vorteil für das eigene Profil. Mit der Markierung werden aber reichweitenstarke Nutzer auf dich aufmerksam, die dein Profil unter Umständen teilen. Weiterhin lassen sich so langfristig Beziehungen aufbauen, von denen Nutzer kontinuierlich profitieren können.

 

5. Links integrieren

Ab 10.000 Followern besteht die Möglichkeit Verlinkungen in die Stories einzubauen. Das kann bei richtiger Umsetzung zu einer erheblichen Steigerung der Webseitenaufrufe führen. Doch wie bauen Nutzer Links in die Story mit ein? Die Vorgehensweise sieht wie folgt aus:

1.      Gehe zu den Instagram Stories.

2.      Wähle das Kettensymbol aus

3.      Dann bestehen zwei Möglichkeiten. Es ist möglich auf IGTV Videos und Weblinks zu verweisen.

4.      Schon wurde der Link zur Story hinzugefügt.

Doch das ist natürlich nicht alles. Wenn du einen Link zu deiner Story hinzufügst, solltest du auch immer einen Call-to-Action einbauen. Mache deine Follower darauf aufmerksam, dass diese nur nach oben wischen müssen. Das sorgt dafür, dass mehr Nutzer auf deine Webseite weitergeleitet werden.

 

Und noch ein Tipp: Verschiedene Story Varianten testen

Analysieren. Vermuten. Anpassen. Testen.

So sieht die erfolgreiche Vorgehensweise auf allen Social Media Plattformen aus. Aus diesem Grund ist es sinnvoll verschiedene Instagram Formate auszuprobieren. Von Boomerang bis Superzoom gibt es viele Möglichkeiten, Nutzer zu unterhalten. Deshalb ist es so entscheidend, die Ergebnisse stets zu analysieren. Das ist bei einem Geschäftskonto über die Instagram Statistiken möglich. Weiterhin besteht die Möglichkeit die Stories auch über externe Programme zu analysieren. Im nächsten Schritt geht es dann an die Optimierung der Inhalte.

Instagram Stories: ein Fazit

Instagram Nutzer haben viele Einsatzmöglichkeiten,um aus Stories einen Nutzen zu ziehen. Mehr Webseitenbesuche, Verkäufe und eine größere Markenbekanntheit sind nur einige Beispiele.

Dennoch müssen die Nutzer einpassendes Konzept zu den Stories entwickeln. Ein markenspezifisches Design und die passende Instagram Story Art sind ausschlaggebend. Vor allem musst du dir über den Mehrwert deines Profils bewusst werden. Ohne diese Informationen ist es sonst nur schwer möglich, Instagram Stories zielgerichtet einzusetzen.

Niklas Hartmann

Niklas Hartmann setzt sich bei ReachOn vor allem mit der Erstellung & Verbreitung von Instagram Stories auseinander. In Zusammenarbeit mit Marken und Influencern stellt er sicher, dass die Follower von Instagram Stories begeistert sind.

Das könnte Sie auch interessieren